Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
04.11.2011
Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und Rainer-Hans Vollmöller: Alsfelder Regionalmuseum wichtig für die Geschichte der ganzen Region und Besuchermagnet
Besuch beim Geschichts- und Heimatverein

ALSFELD. „Fast schon einzigartig“, freute sich Hessens Wissenschafts- und Kunstministerin Eva Kühne-Hörmann beim Besuch des Regionalmuseums Alsfeld, der auf Einladung von CDU-Landratskandidat Rainer-Hans Vollmöller und Landtagsabgeordnetem Kurt Wiegel zustande kam. Der Vorsitzende des Museumsvereins Alsfeld, Jochen Weppler, konnte mit seinem Vorstandsteam der Ministerin, die aus Kassel kommt, ein hervorragend aufgestelltes Museum zeigen, das allerdings in einigen Bereichen sanierungsbedürftig ist. Das zuletzt in den 1970er Jahren grundlegend sanierte Gebäude benötige einiges an Geld, um es attraktiv zu halten.

Vollmöller, der in seiner Heimatstadt in seiner Eigenschaft als Stadtoberhaupt das Hohhausmuseum umfassend sanierte, erinnerte daran, dass die Heimatgeschichte greifbar bleiben müsse und die Alsfelder Einrichtung Bedeutung für die ganze Region habe.  „Uns besuchen viele Reisegruppen aus aller Welt, um nach dem Besuch des international bekannten Rathauses mit wenigen Schritte zu uns zu kommen. Gerade die Trachten sind ein sehr beliebtes Motiv“, unterstrich Weppler. Leider könne das Museum wegen Finanzmangels nur von Donnerstag bis Sonntag geöffnet sein. „Das Ist aber besser als die vorgesehene Schließung für einige Jahre – wie es vor nicht allzu langer Zeit ein Haushaltskonsolidierungsgutachten der Stadt vorsah", betonte der Vorsitzende des Museumsvereins. Gelobt wurde von der Staatsministerin aus Wiesbaden die Mitgliedschaft des Geschichts- und Museumsvereins im entsprechenden Landesverband, die von der Stadt Alsfeld wieder angestrebt werden sollte. Schließlich gebe es dort eine umfassende Museumsberatung.

Mehr Informationen über das Museum gibt es hier


Begrüßung der Wissenschafts- und Kunstministerin Eva Kühne-Hörmann (2.v.l.) durch Vereinsvorsitzenden Jochen Weppler (2.v.r.), Landratskandidat Rainer-Hans Vollmöller (li.) und Kurt Wiegel MdL.

 
Museumsrundgang mit dem geschäftsführenden Vorstand.


Spannende Ausstellungsstücke: ein Buch aus dem 16. Jahrhundert.


Wissenschaftsministerin Kühne-Hörmann (2.v.l.) und Rainer-Hans Vollmöller (2. v.r.) freuen sich über bedeutende Austellungsstücke


Tolle Atmosphäre im Museumshof.


Dank an Ministerin Kühne-Hörman durch Vorsitzenden Jochen Weppler (li.).


 

Suche
weitere Termine